Danilo Degner
Home
http://www.danilo-degner.de/index.html

© 2014 Danilo Degner

Gewalt - nicht mit uns ! Selbstverteidigung für Kinder und Frauen

Willkommen auf meiner Homepage ! Diese Seiten richten sich an Kinder und Frauen, die lernen wollen, sich gegen Gewalt zu behaupten.
Die meisten Gewalttaten gegen Frauen und Mädchen (insbesondere Sexualdelikte) passieren nicht in dunklen Parks oder dunklen Gassen. Der größte Teil der Delikte sind so genannte Beziehungstaten. Täter und Opfer kennen sich bereits in irgendeiner Form. Dies können flüchtige oder auch so genannte gute Bekannte sein, aber genauso gut auch Freunde oder Verwandte.

  • Selbstbehauptung betrifft alle Bereiche des täglichen Alltags und setzt weit vor dem Abwehren von Übergriffen ein.
  • Selbstbehauptung führt zu Selbstsicherheit. Der Weg dahin besteht aus aufeinander aufbauenden Ebenen.
  • Selbstbehauptung findet im Kopf statt.

Verhaltenskodex des deutschen Ju-Jutsu-Verbands für Kinder und Jugendarbeit

Neue Einhandschlagpolster!

Ein weiterer großer Traum wurde wahr! Durch eine großzügige Spende eines unserer Eltern der Schulzendorfer Kindergruppe und der logistischen Unterstützung durch den Budokan Grossbeeren konnten wir für die Schulzendorfer Ju Jutsukas Einhandschlagpolster angeschafft werden! Überreicht wurde das neue Equipment durch Harald Negendank dem Vereinsvorsitzenden des Budokan Grossbeeren. Nach der feierlichen Übergabe ließ es sich Harald nicht nehmen, mit am Training der Schulzendorfer Jugendgruppe teilzunehmen. Das kam sehr gut bei den Jukas an, zeigte es doch die Verbundenheit mit dem Budokan Grossbeeren trotz der großen Entfernung.
 
Alle Schulzendorfer Sportler sagen "Herzlichen Dank!" an unserem Sponsor und dem Budokan Grossbeeren. Mehr Bilder...

(März 2014)



Trainings-Matte erweitert!

Aufgrund des großen Zuspruchs wurde es notwendig, unsere Trainingsmatte zu erweitern. Die zusätzliche Judomatte stellte uns der Budokan Grossbeeren zur Verfügung. Logistisch wurde ich von Karin Böttcher unterstützt, die uns die Matten mit ihren PKW + Anhänger von Grossbeeren nach Schulzendorf transportierte. Allen Helfern möchte ich recht herzlich für die Unterstützung danken!!
Gr. Danilo


Erster Kinderlehrgang - Bodentechnik- in Lindenberg

In der Annahme, dass wir eventuell nicht umsonst dort hinfahren, sind wir gegen 9.45 Uhr vor Ort eingetroffen und mussten uns erst mal zur Anmeldestation durchfragen, da es leider keine Ausschilderung gab.
Eine offizielle Begrüßung und der Start des Programms erfolgte pünktlich um 10.00 Uhr und wurde durch den Trainer "Chris" und seinen Co-Trainer begleitet.
Die Menge der eingetroffenen Kinder war enorm, 60 Kinder! Das hatte die Trainer sehr überrascht und somit die gesamte Lehrgangsplanung von Chris über den Haufen geworfen.
Hier hätte man sicher durch rechtzeitige Prüfung der eingegangenen Mails die Teilnehmerzahlen in der Menge begrenzen und gegensteuern können.
Die Trainer haben gut improvisiert und das beste aus der Situation gemacht. Das war nicht immer ganz einfach, denn schon das Kommando "Aufstellung" war eine logistische Herausforderung sowohl für die Kinder als auch die Trainer. Die Reihe war nach einigen Minuten des Sortierens ca. 30m lang! WOW! Das war vielleicht ein Anblick!
Es erfolgte im Anschluss eine Reihe von Aufwärmspielen. Das eigentliche Training begann dann gegen 11.00 Uhr.  Die Kinder mussten sich nun jeder einen eigenen Partner suchen und haben dann einige Bodentechniken durch Chris und seinen Co-Trainer im praktischen Beispiel vorgezeigt bekommen, welche dann durch die Kids geübt wurden. Die Menge der Kids auf der Matte war sehr groß und die Trainer hatten natürlich alle Hände voll zu tun, um hier noch eine halbwegs gute Unterstützung- und Hilfestellung zu leisten.  Die Kinder mussten dann im Laufe des Programms den Partner öfter wechseln.  So konnten die Kids sicher einiges an positiven Eindrücken und erarbeitete Techniken mitnehmen.
Zum Abschluss des Lehrgang gab es noch ein zünftiges Abschlussspiel  "Schildkröten fangen" die Kids waren begeistert.
Somit hatten alle Lehrgangsteilnehmer und deren Eltern und Begleiter in jeden Fall eine Menge Spaß und Fun.
Ein abschließendes Highlight war der Mattenabbau, der mit einem heilloses Gedränge trotzdem erfolgreich bewältigt wurde.
Somit war ein erfolgreicher Start in das neue Ju-Jutsu Jahr geglückt.
Mit sportlichen Grüßen
Andreas und Victoria Look
Budokan Großbeeren e.V.
OG Schulzendorf

Bilder zum Lehrgang in meiner Galerie.

Ein erfolgreiches Sportjahr 2013 ist zu Ende!

Liebe Jukas, liebe Eltern,
das Jahr 2013 ist Geschichte. Ich möchte mich bei allen Eltern, den vielen fleißigen Helfern, Förderern und natürlich bei unseren Sportlern für das tolle Jahr bedanken. Natürlich möchte ich den Budokan Grossbeeren e.V.  nicht unerwähnt lassen, der uns immer wieder prima unterstützt trotz der Entfernung. Wir als seine weiteste Außenstelle sind froh und dankbar für die umfangreiche Unterstützung!
Es wurde viel erreicht in dem zurückliegenden Jahr. Unsere erste Kyu Prüfung (Gürtelprüfung) haben wir erfolgreich bestanden, ebenso die Teilnahme am Jugendseminar in Lindow von unserer Jugendgruppe. Im November haben wir am "Kampfsportaktionstag" des LSB teilgenommen und vieles mehr.
Andreas überraschte die Jugendgruppe (Dienstag) mit einem klassischen Schokonikolaus, der kam natürlich super an! Aber auch die Kidsgruppe (Montag) ging nicht leer aus! Der Budokan Grossbeeren ließ sich nicht lumpen und schenkte allen Mitgliedern ebenfalls einen Schokonikolaus. Unsere Weihnachtsfeier haben wir gemeinsam mit den Eltern gefeiert und jeder hat eine Kleinigkeit vorbereitet und somit sehr zum Gelingen der Feier beigetragen. Unser Mann Dirk am Zuckerwatteautomat war wie im letzten Jahr der "Größte" für die Kids.

Somit schauen wir gespannt auf das neue Jahr 2014!
Das erste Training 2014 startet am 06.01.2014

Beste Grüße
Danilo

„Gewalt gegen Frauen – nicht mit uns!“ LSB Potsdam hatte geladen!

Auch in diesem Jahr war der Brandenburgische Ju Jutsu Verband e.V. wieder mit dabei. Die Veranstaltung wurde organisiert von Frau Henriette Stockert vom Landesausschuss für Mädchen und Frauen im Sport des LSB Brandenburg e.V. in Potsdam. Neben dem Brandenburgischen Ju Jutsu Verband präsentierten sich auch Judo, Karate und Taekwondo. Bis auf Karate präsentierten sich die teilnehmenden Verbände in kleineren Shows. Für den Brandenburgischen Ju Jutsu Verband zeigten die Jukas des Budokan Grossbeeren OG Schulzendorf in einer SV-Show die vielseitigen Möglichkeiten des Ju Jutsu. Unter anderem wurden Sequenzen aus dem Gewaltpräventionsprojekt „Nicht mit mir! Starke Kinder schützen sich!“ gezeigt. Dazu demonstrierten Victoria Look und Michel Penkert von der OG Schulzendorf in beeindruckender Weise, wie man sich in einer Notwehrsituation auch ohne Anwendung von Gewalt und nur mit Einsatz der Stimme angemessen wehren kann und richtig Nothilfe leistet. Das wurde von den Zuschauern mit viel Beifall belohnt. Quentin Deutschkorn zeigte eine Verteidigung gegen einen Ohrfeige. Anschließend präsentierte Elisabeth Schulz eine weitere Fassette des Ju Jutsu, das DUO.Hier hatte es Elisabeth besonders schwer, da ihr eigentlicher Trainingspartner nicht dabei war. So musste der „Alte Mann“ Danilo Degner (Landesfrauenreferent) kurzfristig als Partner einspringen. Elisabeth erledigte ihre Aufgabe hervorragend und begeisterte das Publikum damit, wie sie fachgerecht und spektakulär Danilo zu Boden brachte. Hier wurde sehr überzeugend dargestellt, was Selbstverteidigung bedeutet. Elisabeth bekam sehr viel Beifall für ihre Darstellung! Zum Schluss zeigte Danilo noch einige weitere Möglichkeiten der Ju Jutsu Selbstverteidigungstechniken.Einmal mehr konnte somit bewiesen werden, das Ju Jutsu DIE Selbstverteidigungssportart ist! Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal bei den Sportlern Victoria, Quentin, Michel und Elisabeth, alle vom Budokan Grossbeeren OG Schulzendorf bedanken, die zum Erfolg dieser Maßnahme aktiv beigetragen haben! Ebenfalls erwähnen möchte ich Andreas (OG Schulzendorf) und Swetlana Look, die mich logistisch super unterstützt haben (Foto und Video).

Für alle Teilnehmer war es ein gelungener Tag! Bilder in meiner Galerie ansehen...

"Hallo Danilo, vielen Dank für deinen Bericht. Danke an die Knirpse und an das ganze Team. Im nächsten Jahr werden sicher mehr Zuschauer sein... Michael Gust Präsident des Brandenburgischen Ju-Jutsu Verband"

"Lieber Herr Gust, lieber Herr Degner, mit der beiliegenden Urkunde möchten wir uns sehr herzlich für Ihr/Euer Mitwirken an unserem "Aktionstag gegen Gewalt an Frauen" bedanken. Es war ein guter Auftakt, wenngleich zunächst in einem kleinen Rahmen. Der Austausch und die Vernetzung untereinander haben uns jedoch ermutigt, die Veranstaltung im nächsten Jahr zu wiederholen. Wir würden uns freuen, wenn wir sie zusammen mit Ihnen/ Dir vervollkommnen könnten. Dafür sagen wir schon einmal lieben Dank im Voraus.A ls kleine Erinnerung fügen wir dieser Mail einige Fotos bei.
Mit (kampfes)sportlichen Grüßen
Britta Müller, Karin Marquardt und Henriette Stockert"

3. Runde Gewaltprävention für Eichwalder Grundschüler mit besonderer Ehrung

Schon zum dritten Mal fand das Gewaltpräventionprojekt "Nicht mit mir! Starke Kinder schützen sich" des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes e.V. im Hort der Humboldt-Grundschule Eichwalde statt.
Wie in den Jahren zuvor wurde das Projekt von der Hortleiterin Frau Hartwig der Grundschule Eichwalde und Ihrem Team aktiv begleitet.
Auch in diesen Jahr haben 18 Kinder diesen Selbstsicherheitskurs erfolgreich beendet.
Eine ganz besondere Ehre wurde Konrad Völkel zuteil. Nach der dreimaligen Teilnahme am Selbstsicherheitskurs "Nicht mit Mir! Starke Kinder schützen sich!" und dem Ablegen einer Prüfung habe ich Konrad den Weiß-Gelben-Gürtel im Ju Jutsu verliehen.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH KONRAD!!!

Judo Landes-Selbstverteidigungslehrgang in Ludwigsfelde

Am 22.09.2013 fand in Ludwigsfelde im dort ansässigen Judoverein der diesjährige Judo-Landeslehrgang Selbstverteidigung statt. Steffan Grau führte mit viel Sachverstand aber auch Wortwitz durch diesen Lehrgang. Der Tag verging wie im Flug… Lesen Sie weiter