Danilo Degner
Home
http://www.danilo-degner.de/index.html

© 2016 Danilo Degner

Gewalt - nicht mit uns ! Selbstverteidigung für Kinder und Frauen

Willkommen auf meiner Homepage ! Diese Seiten richten sich an Kinder und Frauen, die lernen wollen, sich gegen Gewalt zu behaupten.
Die meisten Gewalttaten gegen Frauen und Mädchen (insbesondere Sexualdelikte) passieren nicht in dunklen Parks oder dunklen Gassen. Der größte Teil der Delikte sind so genannte Beziehungstaten. Täter und Opfer kennen sich bereits in irgendeiner Form. Dies können flüchtige oder auch so genannte gute Bekannte sein, aber genauso gut auch Freunde oder Verwandte.

  • Selbstbehauptung betrifft alle Bereiche des täglichen Alltags und setzt weit vor dem Abwehren von Übergriffen ein.
  • Selbstbehauptung führt zu Selbstsicherheit. Der Weg dahin besteht aus aufeinander aufbauenden Ebenen.
  • Selbstbehauptung findet im Kopf statt.

Verhaltenskodex des deutschen Ju-Jutsu-Verbands für Kinder und Jugendarbeit

Show-Team hat begeistert!

Das noch sehr junge Show-Team des Budokan Schulzendorf konnte am 28.05.2016 auf ganzer Linie auf dem Kinderfest der Grundschule Schulzendorf begeistern! Die intensive wochenlange Vorbereitung hat sich mehr als gelohnt. Nicht nur einmal ging ein Raunen durch das Publikum. Unser Showprogramm zeigt die vielen Fassetten des Ju-Jutsu und Judo. Angefangen haben wir mit dem Gewaltpräventionsprogramm des DJJV e.V. für Kinder und Jugendliche „Nicht mit Mir!“ Eindrucksvoll konnte Lenni durch Einsatz seiner kräftigen Stimme nicht nur den vermeintlichen Angreifer in die Flucht schlagen, sondern auch bei den Zuschauern die gewünschte Aufmerksamkeit erreichen. Dafür bekam er einen tollen Applaus. Paul und Leo aus der Montagsgruppe zeigten drei Kombinationen aus ihrem aktuellen Kyu - Vorbereitungsprogramm gefolgt Elisabeth die wiederum eine versuchte Mitnahme durch ein „böses“ Mädchen zu verhindern wusste. Sarah und Paul zeigten dem begeisterten Publikum zwei weitere Selbstverteidigungstechniken…das Publikum sehr begeistert!
Michel und Jerry konnten mit einer Sequenz aus der DUO-Serie A ebenfalls begeistern. Zum Schluss zeigte Lotte aus dem Bereich Frauen-Selbstverteidigung wie Frau einen Mann anständig auf die Bretter schickt wenn der Böse ist.
Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern des Show-Teams für ihren Einsatz. Es war grandios euch zuzuschauen!

Danilo

JUDO Landes-KATA-Seminar in Ludwigsfelde 2016

Wer rastet der rostet, das war schon immer so! Am 27.02.2016 habe ich am Judo Landes-Kata-Seminar in Vorbereitung auf meine nächste DAN-Graduierung im Judo in Ludwigsfelde teilgenommen. Geleitet wurde der Lehrgang von  Referenten Martin Reißmann 6.DAN Judo und Dirk Krüger 5.DAN Judo. Mit von der Partie waren auch die amtierenden JUDO-KATA-Europameister (NAGE-NO-KATA) Michael Zapf und Luckas Stentzel. Dank der hervorragenden Dozenten Martin und Dirk haben mein Trainingspartner Jerry Hut und ich, eine Menge über die
Gonosen-No-Kata gelernt.

Erstes Trainingscamp des Budokan Großbeeren 2016 - Thema DUO

Dieses Wochenende wird noch eine Weile in unseren Köpfen bleiben! Warum? Es war das Wochenende vom 16.1.-17.1.2016. An diesem Wochenende fand das erste Trainingscamp des Budokan Großbeeren in der Großbeerener Sporthalle statt. Organisiert wurde das Trainingscamp von Hannes Lekat aus Großbeeren und Danilo Degner aus Schulzendorf. Beide sind Kinder- und Jugend sowie Erwachsenentrainer an ihren Standorten. Ziel dieses Trainingscamps war es, uns das DUO als eine Wettkampfsform des Ju-Jutsus näher zu bringen. Ein weiteres Highlight sollten die Kyu-Prüfungen der Schulzendorfer Ju-Jutsuka sein.

Nun jedoch zum Samstag. Um 9 Uhr begann die erste Trainingseinheit und jede Trainingseinheit diente zur Vorbereitung auf den Duo-Wettkampf. Duo ist ein Teamwettkampf, in der die Paare sich zu vorgegeben Angriffen eine Choreografie ausdenken. Diese wird durch Punktrichter bewertet. Die erste Einheit übernahm Danilo und beschäftigte sich mit Judowurftechniken. Anschließend erfolgte eine erste Einführung in die Wettkampfform durch den Referenten Eric Kaiser (Deutscher Meister im DUO von 2010) mit Unterstützung von Hannes Lekat. Bis zum Mittag wurde uns in Trainingsintensiven Einheiten die Form des DUO gezeigt.
Endlich Mittag! Nach einer Stärkung durch Spaghetti mit Tomatensauce die wir dank des tollen Sponsors Herr Leipziger direkt vom Italiener bekamen. Nach dem Mittag und einer Pause erfolgte die nächste Trainingseinheit mit dem Thema Wettkampfregeln des DUO. Im Anschluss erhielten die Teams die Zeit und Möglichkeit eigene Choreografien zu entwickeln, mit sie am späten Nachmittag ins Turnier starten wollen. Die Gruppe wurde in Kinder und Jugendliche geteilt. Durch ein Doppel k.o. System ermitteln die Kampfrichter die Sieger. An dieser Stelle geht ein besonderer Dank an die Kampfrichter Mirko Grüneberg, Lothar Spielmann und Harald Negendank. Ohne die drei wäre das Vereinsinterne DUO-Turnier nicht möglich gewesen.
Der Samstag  neigte sich dem Ende zu und wir alle waren sichtlich k.o. Ein weiteres Highlight war das Abendessen. Mike Kapias war an diesem Abend unser Grillmeister! Dank der tollen Unterstützung durch unsere Eltern hatten wir reichlich Grillwürstchen und Steaks zum Grillen. Dazu gab es selbstgemachten Kartoffel- und Nudelsalat und reichlich Brötchen. Nach so einem harten Trainingstag genau das richtige!
Nachdem grillen haben wir es uns gemütlich gemacht auf der Matte und alle zusammen einen Film geguckt. „Versüßt“ wurde das Ganze mit reichlich Kartoffelchip und Gummibärchen. Ab 23 Uhr war Nachtruhe…uns musste keiner sagen dass wir schlafen sollten, denn wir waren geschafft.

Der nächste Tag begann für uns um 8 Uhr. Nach dem kräftigen Frühstück bereiteten sich die Prüflinge aus Schulzendorf sich auf die Prüfung vor. Wir alle waren sichtlich nervös und aufgeregt. Es standen Prüfungen zum Weiß-Gelben, Gelben und Orangen Gürtel an. Rayk Stoldt leitet die Prüfung und das war gut denn er verstand es uns Prüflingen dass „Lampenfiber“ zu nehmen. Danke Rayk….. Nach 2 Stunden hatten wir es alle hinter uns und warteten gespannt auf das Ergebnis und Rayk erlöste uns…. WIR HABEN ALLE BESTANDEN! Es war eine grandiose Prüfung. Schließlich erfolgte die Siegerehrung der Teams vom Duo Turnier vom Vortag. Sieger in der Kindergruppe: Christian Spielmann & Jonathan Bär, Zweiter wurde Willi Hoffmann & Eric Belger und der dritte Platz ging an Anton Zschinschki & Lena Klett. Denn Trostpreis erhielten Aurelius Kapias und Elisabeth Warmuth. Von der Jugendgruppe sind die Sieger: Elisabeth Schulz & Danilo Degner. Unser „Alter“ Trainer musste sich mächtig ins Zeug legen um sich gegen die Jugend durchzusetzen. Zweiter wurde das Team Michel Penkert & Jeremy Wiesner ihnen folgten Emma Thomsen & Lisa Negendank. Anschließend verkündete der Prüfer Rayk Stoldt die Prüfungsergebnisse und übergab die Prüfungsurkunden. Die beste Prüfung legte Elisabeth Schulz ab. Der beste Kampfschreier wurde Jeremy Wiesner. Eine weitere Würdigung gab es Stellvertretend für alle anderen fleißigen Helferinnen und Helfer für Thomas Naffin. Ohne die fleißige Hilfe im Hintergrund wäre der Ablauf des Trainingscamps nicht so reibungslos von statten gegangen. Dafür wurde er mit der Goldmedaille für den besten Helfer geehrt! Die Silbermedaille ging an unseren Grillmeister Maike Kapias und Bronze an alle Eltern die uns so super unterstützt haben auch hier stellvertretend einen super Dank an Sandy und Andy Focke.

Eine besondere Würdigung wurde Eric Kaiser zuteil. In Anbetracht seiner Verdienste im Ju Jutsu wurde Eric durch den Vorsitzenden des Budokan Großbeeren Harald Negendank zum Ehrenmitglied des Budokan Großbeeren ernannt.

Nun ich denke, dass damit die Frage geklärt ist, warum dieses Wochenende eine Weile in den Köpfen bleiben wird. Wir sind nicht nur mit Urkunden oder neuen Graduierungen nach Hause gegangen. Wir haben neue Erfahrungen gesammelt, neue Dinge gelernt, neue Menschen getroffen und trotz Muskelkater, viel Schweiß auch jede Menge Spaß gehabt. ….und wer weiß, vielleicht hören wir in der Zukunft vom Erfolg eines unserer Duo Teams! 

Elisabeth Schulz
Schulzendorf    

                         

Mehr Bilder...

5. Runde Gewaltprävention für Eichwalder Grundschüler im "Hort Bunte Stifte"

Zum 5.Mal fand das Gewaltpräventionsprojekt "Nicht mit mir! Starke Kinder schützen sich" des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes e.V. im Hort der Humboldt-Grundschule Eichwalde statt. In diesen Jahr war der Kurs sehr gut besucht. Der Kurs lief sieben Wochen und die 36 Kinder der Klassenstufen 2 bis 4 beendeten erfolgreich den Selbstsicherheitskurs "Nicht mit Mir! Starke Kinder schützen sich!" mit der "Heldenprüfung".
In diesem Jahr ging jedoch eine ganz besondere Würdigung an die Leiterin des Horts "Bunte Stifte" Frau Hartwig. Es ist nur ihrem Engagement zu verdanken, dass seit fünf Jahren viele Kinder diesen Gewaltpräventionskurs besuchen konnten.

Vielen Dank Frau Hartwig!

Mehr Bilder...

Judo Selbstverteidigungslehrer-Fortbildung beim DJB in Köln

Wer rastet der rostet, das war schon immer so! Alle zwei Jahre wird es notwendig, seine Trainer B Lizenz (DOSB) zu verlängern. Aus diesem Grund war ich in der Zeit von 14.- 15.11.2015 beim DJB am Olympiastützpunkt in Köln zur Weiterbildung. Es standen mir zwei erlebnisreiche und anstrengende Tage bevor. Die erste Einheit wurde von Dr. M. Staller, einem der führenden SV-Experten des DJB geleitet. Hier stand die Methodik in der Ausbildung im Vordergrund. Um die Theorie zu verstehen, haben wir einen Ablauf mit dem Thema Messerabwehr behandelt. Um zu verstehen, was es bedeutet unter realen Bedingungen eine Messerabwehr durchzuführen, stellte es Mario den Teilnehmer frei, einmal mit einem "richtigen" Messer eine Abwehrkette zu trainieren. Dazu wurden von Mario klare Sicherheitsregeln aufgestellt! Es fühlt sich ganz anders an, eine scharfe Klinge am Hals zu spüren! Eine Erfahrung,  die kaum zu übertreffen ist!!

Im zweiten Teil der Weiterbildung wurden von Frank Wieneke (Bundestrainer) und Ralf Lippmann Handlungsketten im Judo gezeigt und trainiert. Auch hier kann ich sagen, dass die gezeigten Techniken unglaublich waren und es für mich einen Bereicherung war. Ich habe viele neue Ideen mitgenommen, die ich in meinem Training einfließen lassen werde.
Danke noch an den Judoverein Königswusterhausen e.V für die logistische Unterstützung!

Danilo Degner
Trainer B Judo Selbstverteidigungslehrer

Der nächste Frauen Selbstsicherheitskurs startet im Januar 2016!

Der Kurs findet in Königs Wusterhausen statt. Geplant sind 6 Wochenenden...weitere Infos folgen. Voranmeldungen sind erwünscht!

3.Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen und Mädchen...

war ein voller Erfolg! Unter der Federführung des Landessportbundes stellten sich in 5 Workshops die Sportarten Judo, Taekwondo und Ju-Jutsu vor. Jede Sportart zeigte in einer Vorführung die Fassetten ihrer Sportart. Der Brandenburgische Ju Jutsu Verband war mit 3 Workshops beteiligt, Gewaltprävention, Selbstsicherheit sowie Selbstverteidigung. Tim und Paul stellten das Gewaltpräventionsprojekt "Nicht mit mir!" vor. Eindrucksvoll konnten sie den zahlreichen Teilnehmerinnen vermitteln, wie stark ihre Stimme sein kann und was es bedeutet, stark und mutig zu sein. Danilo war für das "Grobe" verantwortlich. Hier konnten die Teilnehmerinnen an den Pratzen ausprobieren, was in ihnen steckt. Besten Dank an alle Beteiligten und dem 1. Ju Jutsu Verein Bernau für die logistische Unterstützung.

Kinderschutzbeauftragter

An diesem Wochenende (26./27.9.2015) habe ich an der ​Aus- und Fortbildungsmaßnahme des DJJV zum "Kinderschutzbeauftragten" teilgenommen. Diese Maßnahme wurde im Rahmen JuJu on Tour durchgeführt. Organisiert wurde diese Maßnahme durch Clemens Danziger, dem Landesjugendreferenten von Berlin. Der EBJC in Berlin stellte die Räumlichkeiten zur Verfügung. Unter der Leitung von Michael Korn (Vizepräsident Jugend des DJJV / 7. DAN JJ) wurde jede Menge Wissen und Knoff Hoff zum Thema Kinderschutz vermittelt. Gleichzeitig wurde diese Fortbildungsmaßnahme auch für die Verlängerung der "Nicht mit Mir!" Kursleiterlizenz gewertet.
Somit kann der Budokan ​ Schulzendorf eine weitere qualifizierte Lizenz, die des "Lizenzierten Kinderschutzbeauftragten des DJJV" vorweisen.

Schöne Ferien!

Mit einer zünftigen Abschlussfeier wurde das "alte Schuljahr 2014-2015" mit Würstchen, Pizza, viel Obst und vielen leckeren Kuchen verabschiedet. Es gab eine Rückschau auf das vergangene Jahr und eine Aussicht auf die Projekte, die im neuen Schuljahr 2015-2016 kommen werden.

Trainingsstart ist wie immer eine Woche nach Beginn der Schule!!

START: 07.09.2015 / 17.00 Uhr

Tag der Vereine in KW

Am 11.07.2015 fand der Tag der Vereine in KW statt. Der Judoverein Königs Wusterhausen nutzte diesen Tag mit einem eigenen Infostand direkt vor dem Dojo des Verein. Jerry (Trainer Kinder und Jugend) und Danilo (Trainer SV) betreuten an diesem Tag den Infostand.

Hobbythek 2015

Nach einjähriger Unterbrechung gab es in der Region Schulzendorf, Eichwalde und Zeuthen am 05.07.2015 wieder die Hobbythek. Einmal mal mehr konnten Vereine sich einem breiten Publikum präsentieren. Auch der Brandenburgische Ju Jutsu Verband beteiligte sich mit einem Infostand. Der Stand wurde von mir betreut. Fragen, wo zum Beispiel in unserer Region Ju Jutsu trainiert werden kann, aber auch Fragen zum Thema Frauen SV und Kinderselbstsicherheitskurs konnten beantwortet werden. Für viele Erwachsene war es gut zu wissen, dass seit einen halben Jahr JuJutsu Trainings für Erwachsene an der TFH Wildau angeboten werden. Kinder-Jugendtraining gibt es weiterhin in der Sporthalle der Grundschule Schulzendorf.

Landesprüfung des Brandenburgischen Ju Jutsu Verband 2015

Zweimal im Jahr findet die Landesprüfung des BJJV statt. Die erste Landesprüfung in diesem Jahr fand am 06.06.2015 beim Budokan Grossbeeren. Unter der Leitung des Landesprüfungsreferenten und Vizepräsident des BJJV, Lothar Spielmann, stellten sich neun Sportler aus Brandenburg und Sachsen Anhalt der Herausforderung, die nächste Graduierung zu erlangen. Die Prüfungskommission war hochgradig besetzt mit Dr. Degineh 5. DAN, Wolfgang Reitsch 4. DAN und Roland Merkel 3. DAN. Pünktlich um 11:00 Uhr wurde die Prüfung eröffnet. Es folgten harte 5 Stunden die sich gelohnt haben. Gegen 16:00 wurde das Prüfungsergebnis bekannt gegeben… Es haben alle ihre Prüfung geschafft!!! An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Sportlern bedanken, die mich auf dem Weg zur Prüfung unterstützt haben. Lothar, Roland und Matze, danke für eure Unterstützung! Mein besonderer Dank geht jedoch an Hannes!! Hannes hat mich aktiv unterstützt und stand mir in vielen Trainingsstunden zur Seite als Trainingspartner. Das sehr gute Ergebnis, das ich bei der Prüfung erreichen konnte, widme ich Dir Hannes, DANKE !!!

Ju Jutsu Jugendseminar 2015 in Lindow

Vom 29. - 31.Mai 2015 fand im Sport- und Bildungszentrum in Lindow das alljährliche Jugendseminar des Brandenburger Ju Jutsu Verbandes e.V. ( BJJV) unter der Leitung des Jugendreferenten des BJJV Tim Luther statt. Das Motto des Jugendseminar 2015 war "Gewaltprävention und Situationstraining". Der Budokan Grossbeeren ist mit 7 Jukas angereist. Davon waren fünf Sportler aus der Jugendgruppe in Schulzendorf. Wie in den letzten Jahren war ich als Referent im Bereich Gewaltprävention mit von der Partie. Mit dabei war auch Hannes Lekat, Jugendwart des Budokan Grossbeeren. Die Jugendlichen aus verschiedenen Vereinen in Brandenburg und Berlin erlebten erlebnisreiche und spannende  Tage. Das Training am Samstag wurde unter anderem dafür genutzt, um Alltagssituationen, die Jugendliche in ihrem täglichen Alltag erleben, zu besprechen. Ein weiterer Schwerpunkt wurde auf alltagsgerechte Selbstverteidigung, die dem Notwehrrecht entspricht, gelegt. Im Verlauf des Jusem wurden die Jugendlichen in 4 Teams eingeteilt. Jedes der 4 Teams hatte die Aufgabe, Gefahrenszenarios, die aus dem Alltag entstehen können, nachzustellen. Die Ideen und die Umsetzung waren spektakulär. Jedes Team ist die Station der anderen Teams durchlaufen. Folgende Szenarien wurden nachgestellt:
Prävention Gefahren erkennen und sich sicher aus einer bedrohlichen Situation zurückzuziehen: 
- Ein enger Flur wird versperrt durch eine Gruppe Jugendlicher
Aufgabe: einen Feuerlöscher zu holen um Hilfe zu organisieren und dabei nicht selber in Gefahr zu geraten
- Nothilfe leisten
Aufgabe: zwei streitende Mädchen zu trennen und die Nothilfe zu organisieren
- Selbstbehauptung -Notwehr
Aufgabe: Eine Gruppe Jugendlicher versperrt einen Eingang, Achtung es kommt ein gefährlicher Gegenstand zum Einsatz
- Prävention Gefahren frühzeitig erkennen
Aufgabe: Hinter einer Weggabelung taucht plötzlich eine aggressive Gruppe auf
Die Erfahrungen, die dabei von den Jugendlichen gesammelt wurden, sind mit Sicherheit nachhaltig. Bei vielen Teilnehmern gab es den sogenannten "AHA - Effekt". Besonders möchte ich hier die Station von Hannes und seinem Team nennen, das so typisch ist für die heutige Zeit. Seine Gruppe stellt zum Thema Nothilfe eine so realistische Szene nach, das war spektakulär.
Um das Jusem 2015 abzuschließen gab es ein letztes Highlight "die Heldenprüfung" am Sonntag. Um Mut und Stärke zu schulen, konnte jeder Teilnehmer ein Brett durchschlagen. Alle Jukas haben das beeindruckend geschafft und sind somit "HELDEN"!
Fazit: Bei allen Teilnehmern hat dieses JUSEM 2015 einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Das Konzept das sich Tim Luther erdacht hat, ist voll und ganz aufgegangen. Abschließend bleibt zu sagen, die Unterkunft und Verpflegung im Sport- und Bildungszentrum Lindow ließen keine Wünsche offen. Die einhellige Meinung aller Teilnehmer war.....TIM >> DAS WAR SPITZE <<

Nicht mit Mir! Heldenprüfung Teil 3

Mit etwas zeitlicher Verzögerung haben sich ​am 23.03.2015 ​drei junge Sportler ​ des Budokan Schulzendorf einer Heldenprüfung der besonderen Art gestellt. Es galt, sich den 6.2. Kyu (Weiß-Gelber-Gürtel) im Ju Jutsu zu verdienen. Im Rahmen der "Nicht mit Mir! Starke Kinder schützen sich!" Kurse besteht die Möglichkeit, einen SV-Kyu abzulegen. Zum Bestehen der Prüfung müssen die Inhalte des Kurs wie z.B. was ist Notwehr, was sind Notinseln, wie setze ich einen Notruf ab, wie leiste ich richtig Nothilfe usw. beherrscht und erklärt werden können. Nach dem theoretischen Teil müssen alle Selbstverteidigungstechniken, die im Kurs behandelt und gelehrt wurden, gezeigt werden. Keine leichte Aufgabe​ und ein hartes Stück Arbeit! Elisabeth, Aurelius und Willi stellten sich dieser Aufgabe und das mit Bravur! Die theoretischen wie auch die praktischen Inhalte saßen perfekt. Es zahlte sich  au​s, dass die "kleinen Sportler" gemeinsam an den Wochenenden trainierten.
Ich bin sehr stolz auf euch und beeindruckt ​von der gezeigten Leistung!
Herzlichen Glückwunsch!

Noch mehr Bilder...

DOSB-Aktion 2015 „Gewalt gegen Frauen – nicht mit uns!“

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März 2015 startet auch in diesem Jahr die bundesweite Aktion für mehr Frauen-Sicherheit. Rund um dieses Datum sind die Deutschen Kampfsportverbände dazu aufgerufen, Selbstverteidigungs-Schnupper-Stunden und/oder Kurse anzubieten. Zum Glück ist es ​nicht wichtig, dass der Termin genau eingehalten wird, auch Angebote, die später oder früher starten, sind willkommen. Wie bereits im Jahr 2014 habe ich in meiner Funktion als Beauftragter für Frauen-Selbstsicherheit ​des BJJV in meinem Heimatort Schulzendorf​ mit den Gymnastikfrauen des​​ ​SV Schulzendorf  e.V. am 24.03.2015 einen Selbstverteidigungs-Schnupper-Kurs durchgeführt. Mir gegenüber stand eine geballte Macht an Frauenpower von 50 Frauen im Alter von 20 - 75 Jahren! Diese zwei Stunden hatten es in sich. Mit den Damen streifte ich durch allen Lagen der Selbstsicherheit - Selbstverteidigung in Anlehnung an die Ampel der SV! Sich selbstsicher aufzustellen, seine Stimme einzusetzen und wenn das alles nicht mehr hilft, sich körperlich zu verteidigen ... das machte allen Damen und auch mir sichtlich viel Spass!
Es sind weitere Trainingseinheiten mit dem SVS e.V. für das Jahr 2015 geplant, um das Thema Frauenselbstsicherheit weiter voranzubringen.

Danilo Degner 
​Budokan ​Schulzendorf

Ju-Jutsu Selbstsicherheitskurs „Nicht mit mir! Starke Kinder schützen sich!“

Die Kernbotschaft des Kinder-Selbstsicherheitskurses in dieser Altersstufe ist die Prävention gegen GEWALT!
Die Grundlage für den NiMi-Kurs bildet die Anti-Gewalt-Initiative "Nicht mit mir! Starke Kinder schützen sich!" des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes e.V.
Der erste Kinder-Selbstsicherheitskurs der Sportgemeinschaft Budokan Schulzendorf wurde von „Nicht mit mir!“- Lizenzkursleiter Danilo durchgeführt.
Die 6 Trainingseinheiten wurden im Rahmen des Trainings der Montagsgruppe AK 5-10 durchgeführt. In 6 spannenden Ausbildungsmodulen haben sich die Kinder umfangreiches theoretisches und auch praktisches Wissen u.a. zu den Themen Notwehrrecht, Nothilfe, Gewaltprävention und vieles mehr angeeignet. In Rauf-, Rangel- und Rollenspielen wurde das Gelernte praktisch ausprobiert. Die gerade bei den Kindern sehr beliebten Schrei-Spiele wurden in fast allen Trainingsmodulen zur Freude der Kinder wiederholt. In dem SV-Modul wurden einfache und Altersstufengerechte SV-Techniken erlernt. Der krönende Abschluss ist die „Heldenprüfung“ mit dem Bruchtestbrett aus Holz. Das Brett konnte mit der Hand oder dem Knie durchgeschlagen werden. Hierbei ist besonderer Mut gefragt, denn so ein Holzbrett gibt nicht so schnell nach. Alle Teilnehmer haben die Mutprobe hervorragend bestanden und zum Abschluss gab es noch eine Urkunde, das Arbeitsheft als Nachschlagewerk, Ju Jutsu Aufkleber und viel "Kleinholz" als Trophäe mit nach Hause.
An dieser Stelle richtet sich auch mein Dank an die Eltern, denn ohne euer Engagement wäre der Kurs gar nicht möglich gewesen!!
Somit sind auch diese Kids  ..."STARK und MUTIG!"
Herzlichen Glückwunsch!

Noch mehr Bilder...

 

Kyu-Prüfung zum 8.Kyu Judo

Im Rahmen des Technikerwebstraining der Ju Jutsuka in Schulzendorf wurde am 27.01.2015 unter der Leitung von Karsten Skripsky, 3.DAN Judo vom Judo Verein Königs Wusterhausen e.V., die Judo Kyu Prüfung durchgeführt.
In der 6 wöchigen Vorbereitungsphase besuchte uns Karsten bereits vor 3 Wochen beim Training. Dabei gab er den jungen Sportlern wichtige Tipps und Ratschläge. Das zahlte sich aus! Das, was wir am Dienstag den 27.01.2015 gesehen haben, war eine Judoprüfung der Spitzenklasse. Alle Prüflinge waren topfit, super motiviert und bestens vorbereitet. Karsten führte die Prüflinge durch seine lockere und souveräne Art zu Spitzenleistungen.
Das war richtig Klasse und alle Prüflinge zeigten eine außerordentlich gute Leistung! Aber auch die Disziplin und Hilfsbereitschaft unter den Prüflingen war hervorragend. Nach anderthalb Stunden stand fest, dass alle Prüflinge es geschafft haben. Die „schlechtesten“ Zensuren waren ein paar 2en. Ansonsten standen auf dem Prüfungszettel nur Einsen!!
Es gab zur Prüfung auch noch die Ausschreibung „Wer zeigt die beste Prüfung?“. Das hat beeindruckend bei dieser Prüfung Riccardo gezeigt! Das war einfach Spitze zuzusehen, wie Riccardo diese Prüfung gemeistert hat! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH RICCARDO! Aber auch an die anderen Prüflinge ein DICKES … HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!! Emma, Michel, Lena, Lawinia, Thore, Jeremy, Frank, Paul, Sarah, Eric
Mein spezieller Dank geht auch noch an Karsten, denn ohne Ihn hätten wir diese Prüfung nicht durchführen können. DANKE KARSTEN!

Somit können alle Ju Jutsukas mit Stolz in die wohlverdienten Ferien gehen! Fazit: Ich bin sehr stolz auf Euch!!

Danilo Degner
Trainer in Schulzendorf

Noch mehr Bilder

Vorbereitung für die Judo Kyu Prüfung

Am 25.01.2015 hat die Dienstagsgruppe ein letztes Vorbereitungstraining absolviert. Um 9:00 begann das Training. Trotz der frühen Stunde waren alle Teilnehmer super motiviert. Das Training fand in einer lockeren und ruhigen Atmosphäre in der Sporthalle in Schulzendorf statt. Gegen 11:00Uhr war das Training beendet und
eines stand fest: WIR SCHAFFEN DAS!

Beste Grüße
Danilo Degner
Referent Zielgruppen des BJJV e.V.

Noch mehr Bilder

Wie in jedem Jahr setzen wir uns auch in 2015 Ziele, die wir erreichen wollen

Eines der größten Ziele ist für die Ju Jutsuka der Dienstagsgruppe, im Rahmen des Technikerwerbstrainings den 8. Kyu (Weiß-Gelb) im Judo abzulegen. Die Vorbereitungen laufen bereits seit einigen Wochen. Vorbereitend werden wir am 24/25.01.2015 wie bereits im letzten Jahr ein kleines Trainingscamp durchführen. Die genauen Zeiten gebe ich in der nächsten Woche (KW2) bekannt. Der Prüfungstermin ist der 27.01.2015. Zuschauer sind herzlich eingeladen! Bitte denkt daran, die Prüfungsgebühr in Höhe von 10€ und den Ju Jutsu-Pass am Tag der Prüfung mitzubringen!

Auch die Montagsgruppe hat Ziele. Ein Ziel ist, dass ich gerne einen Kinderselbstsicherheitskurs "Nicht mit Mir! Starke Kinder Schützen sich!" durchführen möchte. Der Kurs läuft im Zeitrahmen des Montagstrainings.  
Beginn des  Kurs ist am 12.01.2015 und dauert 6 Wochen. Der letzte Kurstag wäre der 23.02.2015. Der Kurs endet mit der "Heldenprüfung". Der Unkostenbeitrag für Mitglieder der "Budokan Schulzendorf" beträgt 25€/Teilnehmer. Eine Infoveranstaltung zum Kurs führe ich am 05.01.2015 nach dem Montagstraining für alle Eltern durch. Wer vorab schon Fragen zum "NiMi-Kurs" hat, kann sich auf meiner Web vorab informieren.

Seit dem 01.01.2015 findet ihr mich auch auf Facebook.